Unsere Veranstaltungen

Abstauben

Im Beethovenhaus in Schwenningen findet jedes Jahr am 6. Januar (Heilige Drei Könige) um 10:16 Uhr das Abstauben statt. Dabei wird nicht nur das Häs, sondern auch manch ein Zeitgenosse und dessen Possen auf humoristische Weise abgestaubt.

Eröffnungsball

Der erste Höhepunkt nach dem Abstauben ist der Eröffnungsball. Die Zunft präsentiert im Beethovenhaus ein närrisches Programm. An zwei Tagen engagieren sich die Narren auf der Bühne. An einem Freitag und einem Samstag findet der Eröffnungsball statt. Dieser beginnt mit dem historischen Teil, dem Einmarsch der Hästräger der Narrenzunft Schwenningen e.V.

 

Schmotzige Dunnschtig

Am Morgen werden die Schüler der Grundschulen befreit.

Am Abend wird um 19:00 Uhr der Schlüssel für das Rathaus auf dem Marktplatz in Schwenningen vom Stadtoberhaupt gefordert. Mit energischen Schlüssel raus-Rufen wird der Oberbürgermeister schließlich umgestimmt und übergibt nach einem Rededuell mit dem Zunftmeister den Stadtschlüssel. Damit werden auch die Hohen Tage eingeläutet und bis zum Abend des Fasnachts-Dienstag regieren dann die Narren.

Fasnet-Freitig

Der Oberbürgermeister wird an diesem Ruassigen Freitig in dessen Amtsstube, beziehungsweise im großen Sitzungssaal des Rathauses, seiner Vergehen im letzten Jahr angeklagt und durch den Narrenpolizisten verhaftet. Bevor ihn der Büttel abführt, muss sich das Stadtoberhaupt noch vor einem Narrengericht verantworten.

Am Nachmittag findet dann ab 14:30 Uhr in der Bürkturnhalle eine große Kinderfasnet statt.

Abends steigt in der altehrwürdigen Bürkturnhalle der Bürgerball mit Livemusik.

 

Fasnet-Samschtig

Auf dem Muslenplatz in Schwenningen herrscht ab 12:00 Uhr reges Narrentreiben mit Darbietungen. Nachdem die Tännlelupfer den Narrenbaum auf dem Muslenplatz gestellt haben, folgt der Narrensprung vom Narrenbrunnen zum Muslenplatz, jetzt sucht die Zunft den Kontakt zur närrischen Bevölkerung. Gar manch ein Bürger wird hier nach allen Regeln der Kunst gestrählt.

 

Fasnet-Sunntig

Der Höhepunkt der Schwenninger Fasnet bildet jedes Jahr der große Umzug durch die Straßen der Stadt. Beginn 14:00 Uhr.

 

Fasnet-Ziischtig

Um 19:00 Uhr findet auf dem Muslenplatz die Fasnetverbrennung statt. Der Schlüssel des Rathauses wird an das Stadtoberhaupt zurückgegeben.

 

Aschermittwoch

 

Die Zunft trifft sich zur Geldbeutelwäsche am Narrenbrunnen. Dabei wird der über die Fasnet leer gewordene Geldbeutel gewaschen, um anschließend die Fasnet endgültig bei einem Heringsessen ausklingen zu lassen.